×
Sprache wählen
 

30 lipca 2021
#stopturow
 

Block 7 in Turów - Wird es weitere Abschaltungen geben?

Die Verhandlungen zwischen Polen und der Tschechischen Republik sind noch im Gange, aber ihre Einzelheiten werden der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben. Im Hintergrund dieser Gespräche ging ein Sturm durch die Medien, der sich um den neuen Block im Kraftwerk Turów drehte, der einen Monat lang abgeschaltet war. PGE behauptet, dass die Stilllegung des 4 Mrd. PLN teuren Blocks geplant war. Gleichzeitig haben weitere Mitarbeiter der PGE GiEK unter "mysteriösen Umständen" das Unternehmen verlassen. Das Unternehmen macht keine Angaben zu den Gründen für den personellen Umbruch.

1. Einmal funktioniert, einmal nicht - Probleme mit Block 7

Am 26. Juli informierte PGE: "Die Anlage ist betriebsbereit und kann bereits Strom entsprechend der vom Übertragungsnetzbetreiber gemeldeten Nachfrage produzieren". PGE behauptet nach wie vor, dass die Abschaltung des Blocks "geplant" war. Die Informationen, auf die die Gazeta Wyborcza Zugriff hat, lassen jedoch anderes vermuten.

"Diese - laut PGE - geplante Abschaltung begann am 19. Juni und wird voraussichtlich am 23. Juli enden. Diese erste Schließung des Blocks erfolgte jedoch nur 15 Tage nach seiner offiziellen Eröffnung. PGE hat in öffentlichen Erklärungen nicht über diese Ausfallzeit informiert" - Wyborcza berichtet. Sie informiert auch über "mysteriöse" Leistungsverluste. Wie sich herausstellte, arbeitete der Block seit seiner Inbetriebnahme nur einen Tag lang mit voller Leistung.

"Das Register der Leistungsverluste zeigt, dass es bisher nur an einem Tag (16. Juni für 24 Stunden) gelungen ist, die volle Leistung (480 Megawatt) zu erreichen. Es hat auch nur einmal 470 MW erreicht - um 17 Uhr am 3. Juni. Vom 14. Mai (der feierlichen Einweihung des Kraftwerks) bis zum 24. Mai war der Block nur knapp 19 Stunden in Betrieb, mit einem Leistungsverlust von weniger als 100 Megawatt. Der häufigste Verlust betrug mehr als 200 Megawatt (d. h. die Anlage produzierte weniger als 280 Megawatt Energie). All diese Verluste werden im System als 'Ausfall durch Messung' bezeichnet".

Wird PGE uns die tatsächlichen Daten und Gründe für die Abschaltung des Blocks mitteilen? Vorerst wurde eine parlamentarische Anfrage zu diesem Thema vom Abgeordneten Michał Jaros eingereicht.

Er richtete die folgenden Fragen an den Minister für Staatsvermögen, Jacek Sasin:

  1. Aus welchem Grund das neue Kraftwerk in Turów, das für über 4 Mrd. PLN gebaut wurde, nach nur einem Monat abgeschaltet wurde.
  2. Turów nach nur einem Monat Betrieb wieder geschlossen wurde?
  3. Was sind die Ursachen für den Zusammenbruch?
  4. Wie lange wird die Reparatur des Blocks dauern?
  5. Wie hoch werden die Kosten für die Reparatur?
  6. Welche Verluste entstehen dem Unternehmen durch den Ausfall der Einheit?
  7. Beinhaltet der Stromvertrag Unterbrechungen?
  8. Sieht der Vertrag geplante Ausfälle vor?
  9. Wenn ja, für welche Daten sind diese geplant?
  10. Auf welche formale und rechtliche Weise wurde das Problem der mangelnden Stromversorgung im Zeitraum von Januar bis Mai 2021 gelöst?
  11. Wie wird PGE solche Situationen in Zukunft verhindern?
  12. Ist die Installation durch eine Herstellergarantie abgedeckt?
  13. Wie lange sollte der Block betrieben werden?
  14. Warum wurde beschlossen, über 4 Mrd. PLN in den Bau der beschriebenen Anlage zu investieren?
  15. Welcher Prozentsatz des Energiebedarfs des Landes wird durch die derzeit stillgelegte Anlage gedeckt?
  16. Welche Auswirkungen hat die Inbetriebnahme des neuen Blocks auf die Kosten des Kraftwerksbetriebs?
  17. Bitte geben Sie die täglichen und monatlichen Kosten an.
  18. Welche Faktoren haben den Anstieg der Baukosten pro Einheit beeinflusst?
  19.  Wer war im Namen von PGE für die Abnahme des beschriebenen Blocks nach dessen Fertigstellung verantwortlich?
  20. Wer ist im Namen von PGE für die technische Überwachung der Anlage verantwortlich?
  21. Welche Befugnisse hat der Vorstand von PGE Turów bei der Durchführung ähnlicher
  22. Einheiten?

Der Minister sollte die Fragen innerhalb von 21 Tagen beantworten.

Quelle:

  1.  https://wroclaw.wyborcza.pl/wroclaw/7,35771,27351794,blok-w-elektrowni-turow-na-pol-gwizdka-po-otwarciu-nigdy-jeszcze.html


2. Direktoren verlassen PGE GiEK

"Der Leiter des Unternehmens, zu dem Turów gehört, verlässt seinen Posten. Er hat es durchgehalten ... 6 Tage" - InnPoland berichtet. Der Aufruhr fällt mit dem Skandal um die Stilllegung des neuen Blocks in Turów zusammen. Die PGE bestreitet jedoch, dass diese Ereignisse in Zusammenhang stehen...  

Krzysztof Kuśmierowski, der Präsident von PGE Górnictwo i Energetyka Konwencjonalna ist nach 6 Tagen von seinem Amt zurückgetreten! Die Entscheidung wurde am 20. Juli bekannt gegeben, einen Tag nachdem die Gazeta Wyborcza einen Artikel über den Ausfall des Blocks im Kraftwerk Turów veröffentlicht hatte. PGE machte keine Angaben zu den Umständen von Kuśmierowskis Rücktritt.

Kuśmierowski wurde Präsident der PGE GiEK, nachdem der Aufsichtsrat der PGE GiEK am 30. Juni Wioletta Czemiel-Grzybowska von ihrem Amt als Präsidentin des Unternehmens entbunden hatte. Czemiel-Grzybowska war seit April 2020 Leiterin der PGE GiEK. Die Sprecherin des Unternehmens, Sandra Apanasionek, versicherte damals, dass "der Grund für die Entlassung des Präsidenten nicht die Situation bei Elektrownia Turów" sei.

Zwei Tage nach Kuśmierowskis Rücktritt berief der Aufsichtsrat des Unternehmens Norbert Grudnia aus dem Vorstand ab, der seit dem 30. Juni, als Wioletta Czemiel-Grzybowska abberufen wurde, als Präsident des Unternehmens fungiert hatte. Ab dem 14. Juli wurde der Sitz des Vorsitzenden für sechs Tage von Kuśmierowski besetzt, der bereits entlassen worden war.

Am 22. Juli hat der Aufsichtsrat das Auswahlverfahren für den Vorstandsvorsitzenden von PGE GiEK erneut ausgeschrieben und wird auch den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von PGE GiEK für die Bereiche Betrieb und Umwandlung ernennen.

Quelle:

  1. https://www.money.pl/gospodarka/pge-giek-bez-prezesa-kusmierowski-zrezygnowal-po-6-dniach-6663359475608320a.html
  2. https://www.zgorzelec.info/news/20512
  3. https://biznes.wprost.pl/gospodarka/energetyka/10472809/awaria-elektrowni-turow-pge-dementuje-ale-szef-giek-rezygnuje.html
  4. https://innpoland.pl/170199,nowy-szef-pge-giek-odchodzi-po-6-dnia-spolka-jest-wlascicielem-turowa

3. Verhandlungen werden fortgesetzt

"Die polnisch-tschechischen Gespräche über das Bergwerk Turów werden in der nächsten Verhandlungsrunde am Donnerstag, den 29. Juli, fortgesetzt”. - informierte das Ministerium für Klima und Umwelt.

Die letzten Gespräche fanden am 22. Juli statt. Das Ministerium für Klima und Umwelt erklärte damals: "Letzte und diese Woche fanden Sitzungen auf Expertenebene statt, um sich über technische Fragen der Grundwasserüberwachung, des Lärms und der Luftqualität im Gebiet Turow zu einigen. Auf dem heutigen Treffen auf Ministerebene wurden die Ergebnisse der Experten erörtert, um entsprechende Bestimmungen in den Abkommensentwurf aufzunehmen.

"Es sieht so aus, als würden die Verhandlungen mindestens bis zum Ende des Sommers dauern", sagte Radosław Gawlik, Vorsitzender der Vereinigung EKO-UNIA.

  1. https://www.stopturow.com/pl1.php?dzial=2&kat=14&art=90
  2. https://publicystyka.ngo.pl/twarde-negocjacje-opozniaja-odejscie-od-wegla-a-nowy-blok-w-turowie-juz-nie-pracuje

Photo: Wolkenkratzer, CC BY-SA 4., Via Wikimedia Commons

×
 
stopturow
Am 18.09.2021 ab 12 Uhr möchten wir –die Greenpeace Ortsgruppe Oberlausitz –mit vielen Menschen, (...)
Am 9. August 2021 veröffentlichte der Zwischenstaatliche Ausschuss der Vereinten Nationen für Klimaänderungen (IPCC) (...)
Es ist an der Zeit, über die Grenzen hinweg Brücken für eine nachhaltige Zukunft (...)
Die Verhandlungen zwischen Polen und der Tschechischen Republik sind noch im Gange, aber ihre (...)
Der neue Kraftwerksblock in Turów, der für 4,3 Mrd. PLN gebaut wurde, wurde bereits (...)
Die vierte Etappe der Gespräche zwischen der polnischen und tschechischen Regierung über den Tagebau (...)
Die Verhandlungen zwischen Polen und der Tschechischen Republik über den Tagebau Turów laufen bereits (...)
Die Situation um Turow hat sich in den letzten Tagen sehr dynamisch verändert. Die (...)
więcej
2021-06-29
Polen muss bei Verhandlungen guten Willen zeigen
2021-05-26
Warum zerstören Sie unsere Zukunft?
2021-05-26
EuGH erteilt eine einstweilige Verfügung, den Tagebau Turow stillzulegen, bis (...)
2021-05-18
Konzession bis 2044 wird die Region zerstören
2021-04-30
Erneuerbareenergiequellen könnten die Zukunft von Turów sein
2021-04-30
PGE-Mythen versus Realität
2021-04-28
Antwort Polens auf die tschechische Klage an den EuGH
2021-04-28
Werden außer der Tschechischen Republik auch andere Länder Turów verklagen?
2021-04-14
Polen vs. Nachbarn
2021-04-01
Eskalierender Konflikt
2021-03-23
Heute arbeiten wir an der Zukunft
2021-03-23
Polen legte Beschwerde an den EuGH ein. Und wie geht (...)
2021-03-02
Die letzte Geste des guten Willens
2021-02-17
Genug der Arroganz von PGE
2021-02-02
PGE gegen den Rest der Welt
2021-01-21
Tagebau Turów – BÜNDNISGRÜNER Abgeordneter und Betroffene reichen Beschwerde bei (...)
2021-01-18
Weitere Pläne des Tagebaus in Zeiten der Kohleagonie
2020-10-29
Die Deutschen haben vom Turów-Opencast erfahren
2020-10-19
Wer bezahlt das Wasser für den Turów-Tagebau?
2020-10-12
Wird Polen eine Anhörung vor dem Gerichtshof wegen unrentablen Tagebau (...)
2020-10-05
PGE und offenes Kartenspiel?
2020-09-28
Konzern PGE widerspricht sich selbst
2020-09-17
Gemeinsam gegen den Tagebau - ein Videobericht über den Protest
2020-09-11
Solidarität gegen den Tagebau Turów. Internationaler Kanu-Protest
2020-08-07
Der Streit um den Turów-Tagebau geht weiter
2020-07-23
Internationales Problem - Turów
2020-07-10
Dreieck - Treffen wir uns dort am 30. August
2020-07-07
Ende der Braunkohle ist unvermeidlich
2020-06-26
PGE nimmt der Bogatynia Region die Entwicklungsmöglichkeiten weg
2020-06-19
Turów Tagebau verstößt gegen EU-Wassergesetzgebung
2020-06-04
Transformation der Region Turów
2020-05-22
Im Juni wird laut über Turów Tagebau
2020-05-15
Europäische Union prüft die Konzession für den Tagebau Turów
2020-05-05
Tagebaue unter der Lupe der polnischen Tageszeitung "Rzeczpospolita"
2020-05-04
Die Tschechische Republik erwägt, Polen zu verklagen
2020-03-30
Anna Cavazzini zur neuen Lizenz des Braunkohletagebaus Turów
2020-03-30
Offizielle PGE-Erklärung vom 24. März 2020
2020-03-27
Stadt Zittau legt Berufung ein
2020-03-25
Die Konzession für den Tagebau Turów wurde erteilt
2020-03-20
Antwort auf die parlamentarische Anfrage zur Tagebau Turów
2020-03-06
Petition an das Europäische Parlament
2020-02-21
PETITION!
Licencja Creative Commons Auf der Website gesammelte Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz verfügbar