×
Sprache wählen
 

31 grudnia 2021
#stopturow
 

Die Folgen der Katastrophe im Tagebau Turów

Im Jahr 2016 fand im Tgebau Turów eine Katastrophe statt. Auf der Halde rutschte der Boden ab und begrub die Kohle. Nach Angaben von Fernsehen     TVN handelte es sich um die größte Katastrophe, die sich jemals im Tagebau ereignet hat. Bis jetzt wurden jedoch alle Informationen über dieses Ereignis ungeklärt.

Der Reporter von TVN Fernsehen "Superwizjer" gelangte an die bisher unbekannten, schockierenden Informationen über den Tagebau Turów. Das von TVN ausgestrahlte Material beschreibt eine Reihe von Missständen und Korruptionsskandalen im Zusammenhang mit der Gemeinde Bogatynia und dem Energiekomplex Turów. Das Material enthüllt auch bisher unbekannte Zusammenhänge über die Katastrophe, die 2016 im Tagebau passierte.

- Die im Tagebau gefundene Asche, enthält eine Reihe von Stoffen, darunter Schwermetalle und hohe Konzentrationen von Sulfiden. Wenn Sulfate oder Schwermetalle in das Grundwasser gelangen, kommt es zu einer schwerwiegenden Verunreinigung, betont der TVN-Interviewpartner, ein Experte und langjähriger Manager der Energiewirtschaft.

- Nach diesen Informationen könnte das Wasser nach der Katastrophe kontaminiert worden sein. Außerdem wurden die bei der Katastrophe entstandenen Abfälle, Schutt und Staub, nicht ordnungsgemäß gesichert. Die Asche gelangte höchstwahrscheinlich in das Grundwasser in der Nähe des TurówTagebaus. Dies kann negative Auswirkungen haben, die sich auch noch in einigen Jahren bemerkbar machen werden. In dem Gebiet kann sich eine so genannte saure Drainage bilden, die den pH-Wert des Wassers so verändert, dass lebende Organismen abgetötet werden. Eine solche Verschmutzung durch Asche kann Folgen haben, insbesondere für lebende Pflanzen und Tiere, z. B. durch das Absterben von Fischen - so Paweł Pomian von der NGO EKO-UNIA gegenüber der Gazeta Wyborcza.

Verzögert die Katastrophe die Verhandlungen mit der Tschechischen Republik?

Laut TVN könnte die Katastrophe, die sich vor fünf Jahren ereignete, die aktuellen Verhandlungen mit der Tschechischen Republik beeinflussen. Die Tschechische Republik möchte, dass unabhängige Beobachter den Tagebau betreten. Vielleicht befürchtet PGE, dass Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang  der Katastrophe ans Licht kommen könnten. Die Gazeta Wyborcza betont, dass die Katastrophe das Ergebnis zahlreicher Fehler der PGE war.

Darüber hinaus könnte die Katastrophe dazu geführt haben, dass der Abbau näher an die tschechische Grenze verlegt wurde. Dies könnte auch der Grund für die ständigen Ausfälle des neuen Blocks im Kraftwerk Turów sein.

- Es ist wahrscheinlich, dass die besten Kohlevorkommen durch die Katastrophe abgeschnitten wurden. Ihre Qualität wurde für den neuen Kraftwerksblock in Turów ausgewählt, der häufig ausfällt, weil dort Kohle minderer Qualität verwendet wird. Natürlich ist Braunkohle kein Qualitätsbrennstoff, aber die vergrabenen Flöze waren besser als die derzeit ausgebeuteten", so Tomasz Waśniewski von der Stiftung “Rozwój Tak-Odkrywki NIE” gegenüber der Gazeta Wyborcza.
 

  1. https://tvn24.pl/polska/superwizjer-uklad-wokol-turowa-zatrzymanie-dzialaczy-pis-w-bogatyni-i-skutki-katastrofy-w-kopalni-turow-5487831?fbclid=IwAR2QVyC7V4cGjZ9H5aMtwA7btlnFL_doXAnTiRae3afT2qbHHAK7sOMByVA
  2. https://wroclaw.wyborcza.pl/wroclaw/7,35771,27836686,katastrofa-w-turowie-byla-skutkiem-bledow-pge-i-jest-jedna.html?fbclid=IwAR0Q5HpMhCMtpQFTcshH8RGWWOSEYy36PmkV2jdGGrqwwyJrp7TghcGYK2Y
  3. https://wroclaw.wyborcza.pl/wroclaw/7,35771,27822161,ekolog-katastrofa-ekologiczna-w-turowie-nadal-moze-miec-fatalne.html

 

×
 
stopturow
Der polnische Botschafter in der Tschechischen Republik wurde von Premierminister Morawiecki entlassen. Der Bptschafter (...)
Im Jahr 2016 fand im Tgebau Turów eine Katastrophe statt. Auf der Halde rutschte (...)
Wissenschaftler der Schlesischen Technischen Universität in Gliwice haben die Zukunft des Energiekomplexes von Turów (...)
Die tschechischen Wahlen sind vorbei und werden wohl kaum eine Wende im Turów-Streit bringen. (...)
Führende Vertreter der Bergbaugewerkschaften protestierten (22. Oktober) vor dem Sitz des Europäischen Gerichtshofs in (...)
Die Stiftung "Rozwój TAK- Odkrywki NIE" ("Entwicklung JA - Tagebau NEIN") hat eine Stellungnahme (...)
Am 18.09.2021 ab 12 Uhr möchten wir –die Greenpeace Ortsgruppe Oberlausitz –mit vielen Menschen, (...)
Am 9. August 2021 veröffentlichte der Zwischenstaatliche Ausschuss der Vereinten Nationen für Klimaänderungen (IPCC) (...)
więcej
2021-08-18
Turów by Bike - Radeln für eine grenzüberschreitende Kohleausstiegsregion
2021-07-30
Block 7 in Turów - Wird es weitere Abschaltungen geben?
2021-07-28
Wie viel kostet die Kohle in Turów
2021-07-27
Geringe Chance auf schnelles Ende des Streits
2021-07-14
Brief an Virginijus Sinkevičius
2021-06-29
Polen muss bei Verhandlungen guten Willen zeigen
2021-06-29
Polen muss bei Verhandlungen guten Willen zeigen
2021-05-26
Warum zerstören Sie unsere Zukunft?
2021-05-26
EuGH erteilt eine einstweilige Verfügung, den Tagebau Turow stillzulegen, bis (...)
2021-05-18
Konzession bis 2044 wird die Region zerstören
2021-04-30
Erneuerbareenergiequellen könnten die Zukunft von Turów sein
2021-04-30
PGE-Mythen versus Realität
2021-04-28
Antwort Polens auf die tschechische Klage an den EuGH
2021-04-28
Werden außer der Tschechischen Republik auch andere Länder Turów verklagen?
2021-04-14
Polen vs. Nachbarn
2021-04-01
Eskalierender Konflikt
2021-03-23
Heute arbeiten wir an der Zukunft
2021-03-23
Polen legte Beschwerde an den EuGH ein. Und wie geht (...)
2021-03-02
Die letzte Geste des guten Willens
2021-02-17
Genug der Arroganz von PGE
2021-02-02
PGE gegen den Rest der Welt
2021-01-21
Tagebau Turów – BÜNDNISGRÜNER Abgeordneter und Betroffene reichen Beschwerde bei (...)
2021-01-18
Weitere Pläne des Tagebaus in Zeiten der Kohleagonie
2020-10-29
Die Deutschen haben vom Turów-Opencast erfahren
2020-10-19
Wer bezahlt das Wasser für den Turów-Tagebau?
2020-10-12
Wird Polen eine Anhörung vor dem Gerichtshof wegen unrentablen Tagebau (...)
2020-10-05
PGE und offenes Kartenspiel?
2020-09-28
Konzern PGE widerspricht sich selbst
2020-09-17
Gemeinsam gegen den Tagebau - ein Videobericht über den Protest
2020-09-11
Solidarität gegen den Tagebau Turów. Internationaler Kanu-Protest
2020-08-07
Der Streit um den Turów-Tagebau geht weiter
2020-07-23
Internationales Problem - Turów
2020-07-10
Dreieck - Treffen wir uns dort am 30. August
2020-07-07
Ende der Braunkohle ist unvermeidlich
2020-06-26
PGE nimmt der Bogatynia Region die Entwicklungsmöglichkeiten weg
2020-06-19
Turów Tagebau verstößt gegen EU-Wassergesetzgebung
2020-06-04
Transformation der Region Turów
2020-05-22
Im Juni wird laut über Turów Tagebau
2020-05-15
Europäische Union prüft die Konzession für den Tagebau Turów
2020-05-05
Tagebaue unter der Lupe der polnischen Tageszeitung "Rzeczpospolita"
2020-05-04
Die Tschechische Republik erwägt, Polen zu verklagen
2020-03-30
Anna Cavazzini zur neuen Lizenz des Braunkohletagebaus Turów
2020-03-30
Offizielle PGE-Erklärung vom 24. März 2020
2020-03-27
Stadt Zittau legt Berufung ein
2020-03-25
Die Konzession für den Tagebau Turów wurde erteilt
2020-03-20
Antwort auf die parlamentarische Anfrage zur Tagebau Turów
2020-03-06
Petition an das Europäische Parlament
2020-02-21
PETITION!
Licencja Creative Commons Auf der Website gesammelte Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz verfügbar